Startseite
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Fersensporn

vom 03. Dezember 2017

Im sogennnten IGEL-Monitor der Krankenkassen wird der chronische FERSENSCHMERZ beschrieben und bewertet. Die Behandlung mit STOßWELLENTHERAPIE erbringt eine positive Bewertung und deckt sich auch mit meinen Behandlungserfahrungen in unserer Praxis ist sie ein wichtiger Baustein im Therapiekonzept des Fersensporns / Fersenschmerzes.
Die meist ursächliche Entzündung / Überbelastung / Abnutzung der Plantarfaszie ist oft verbunden mit einem Hohlfuß oder Knick-Senkfuß. Die Therapie besteht in regelmäßiger Dehnung der Fußsohlen, Anfertigung spezieller Einlagen, und Nutzung von Stoßwellen, maximal eine einmalige Cortisoninjektion kann hilfreich sein, ist aber sehr kritisch zu sehen da die Sehnen im Fuß dadurch "rissiger" werden (also Notfallmedikament).
Wichtig , zur Stoßwellenbehandlung sollte ein focussiertes Gerät genutzt werden.
Dies steht sicher zur Verfügung bei @Chirurgie.Im.Sechseck

Fragen Sie uns : http://www.chirurgie-im-sechseck.de/geraetetherapien.php

Terminvereinarungen hierzu sind unter 03447 313445 möglich. Alternativ bei überlastetem Telefon gerne auch über unseren Rückrufservice
http://www.chirurgie-im-sechseck.de/rueckrufservice.php

 





zurück zur Übersicht

Praxis

Unser Ansatz
Rundgang
Ausstattung
Aktuelles
Partner

Spektrum

Knochen und Gelenke
Viszerale Chirurgie
Gerätetherapien
D-Arzt / Gutachten
Privatsprechstunde

Operationen

Liste der Operationen
Checkliste für Patienten

Team

Dr. med. Holger Fröhlich
Ronald Schmitz
Praxisteam

Kontakt

Standort
Behandlungszeiten
Rückrufservice
Impressum
Datenschutz

Nach oben